Schlagwort-Archive: Autobranche

Autoaktien – Wie sieht die Zukunft aus?

Nach wie vor stehen die Autoaktien von BMW, Daimler und Volkswagen als feste Garanten von Gewinnen und Dividenden in der Liste des DAX. Doch mit den anhaltenden Überlegungen, wie lange die auf dem Verbrennungsmotor basierende Mobilität noch eine Zukunft besitzt, nehmen auch die Spekulationen um die langfristige Entwicklung dieser Aktien zu. Welche Szenarien sind also möglich und welche Schritte sollten sich Anleger offenhalten? Wir haben darauf einen genauen Blick geworfen. Weiterlesen

Neuer Peugeot Pick-up – Peugeot kehrt ins Pick-up-Segment zurück

Die Rückkehr von Peugeot ins Pick-up-Segment ist vollzogen, der neue Peugeot Pick-up ist enthüllt. Der Neustart beginnt auf dem afrikanischen Kontinent. Damit geht der französische Autobauer einen weiteren Schritt in seiner Internationalisierung. Der neue Pick-up „überzeugt durch ein großes Raumangebot und eine großzügige Serienausstattung. Er verkörpert Robustheit, Ausdauer und Geländetauglichkeit“, so Peugeot heute. Seine Markteinführung wird der neue Peugeot Pick-up im September 2017 erleben.

Weiterlesen

Mercedes-Benz Vans 2016 mit neuem Rekordjahr

Der Komplettanbieter für Transporter, Mercedes-Benz Vans, konnte heute ein neues Rekordjahr vermelden. Im Geschäftsjahr 2016 wurden erneut Rekorde bei Absatz, Umsatz und EBIT eingefahren. Die Daimler Transporter-Sparte übergab insgesamt rund 359.100 Transporter und Großraumlimousinen an Kunden. Im Vorjahr hatte die Zahl noch bei 321.000 Euro Fahrzeugen gelegen.

Weiterlesen

Neuwagen: Durchschnittlicher Kaufpreis in 2016 gestiegen

Wie eine Auswertung des Neuwagenvermittlers MeinAuto.de ergab, stieg der durchschnittliche Kaufpreis eines Neuwagens über das Internet im vergangenen Jahr auf 25.007 Euro an. Dadurch wurden durchschnittlich 2,55 Prozent mehr in einen neu zugelassenen Wagen investiert, als dies noch 2015 der Fall war. Noch höher ging es bei den Listenpreisen für Neuwagen. Diese steigen im Durchschnitt sogar um 3,32 Prozent.

Weiterlesen

Deutscher Nutzfahrzeugmarkt im August mit deutlichem Anstieg

Nur wenige Tage vor Beginn der IAA Nutzfahrzeuge 2016 hat der VDA die Zahlen vom August vorgelegt. Die Neuzulassungen in Deutschland verzeichneten im August dieses Jahres einen deutlichen, zweistelligen Anstieg. Insgesamt wurden 43 Prozent mehr Nutzfahrzeuge neu zugelassen, als noch im August 2015. Der gesamte Transportermarkt stieg damit auf Neuzulassungen von insgesamt 30.600 Fahrzeugen. Das Wachstum des deutschen Nutzfahrzeugmarkts zieht sich laut Verband durch alle Segmente.

Weiterlesen

Mercedes-Benz Vito gewinnt den Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2016

Der Mercedes-Benz Vito konnte die Fachjury „insbesondere durch sein Fahrverhalten und die Wirtschaftlichkeit“ überzeugen. So die Nachricht heute, dass der Vito den Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2016 gewinnt. Der Preis wird auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover überreicht werden. Vergeben wird der für die Nutzfahrzeugbranche wichtige Preis durch den Fach- und Wirtschaftsverlag Holzmann Medien.

Weiterlesen

Zwei große Rückrufaktionen bei Toyota

Es läuft nicht gut beim japanischen Autohersteller Toyota: erst ruft Toyota weltweit 2.870.000 Fahrzeuge aufgrund Probleme mit Aktivkohlefiltern im Tank zurück und nur wenige Stunden später zusätzlich 1.430.000 Hybrid-Autos, davon 141.000 in Europa, da es Probleme mit den Airbags gibt.

Weiterlesen

Renault Espace Restwertriese 2020 in der Van-Klasse

bähr & fess forecasts” hat im Auftrag von „Focus Online” die Restwertriese 2020 in den unterschiedlichen Fahrzeugklassen gekürt. In der aktuellen Erhebung hat Renault Espace als Restwertriese 2020 in der Van-Klasse die Nase vorn., und dies bereits zum dritten Mal in Folge. Laut der Erhebung wird der Escape in seiner Klasse bei einem Wiederverkauf in vier Jahren den niedrigsten Wertverlust in Euro verzeichnen.

Weiterlesen

Lotte und die Industrien von heute und morgen

Viele Unternehmen haben ihre Produktion und oft gleich ihre ganzen Unternehmensstandorte ins Ausland verlagert, um Geld zu sparen, und zum Teil auch näher an ihren dortigen Käufern zu sein. Doch Made in Germany gibt es trotz aller Einsparungen und Veränderungen immer noch, wie das Beispiel Lotte zeigt.

Weiterlesen