Home » Allgemein, Autobranche, Marken, Neuwagen

Neuer Peugeot Pick-up – Peugeot kehrt ins Pick-up-Segment zurück

26 Juni 2017 Keine Kommentare

Die Rückkehr von Peugeot ins Pick-up-Segment ist vollzogen, der neue Peugeot Pick-up ist enthüllt. Der Neustart beginnt auf dem afrikanischen Kontinent. Damit geht der französische Autobauer einen weiteren Schritt in seiner Internationalisierung. Der neue Pick-up „überzeugt durch ein großes Raumangebot und eine großzügige Serienausstattung. Er verkörpert Robustheit, Ausdauer und Geländetauglichkeit“, so Peugeot heute. Seine Markteinführung wird der neue Peugeot Pick-up im September 2017 erleben.

Neuer Peugeot Pick-up – Peugeot kehrt ins Pick-up-Segment zurück © Peugeot Kommunikation

Der neue Pick-up ist 5,08 m lang und gehört ins Segment der kompakten Pick-ups mit Doppelkabine. In den Maghreb-Staaten und in afrikanischen Ländern der Südsahara hält dieses Segment immerhin 10 Prozent der Zielmärkte. Abgesetzt werden dort laut Peugeot rund 56.000 Einheiten jährlich.

Peugeot Pick-up 4×2- und 4×4-Version verfügbar

Ganz oben in der Kundengunst lägen die Versionen mit Dieselmotor und Allradantrieb mit jeweils 92 und 77 Prozent, so der Autohersteller im Rahmen Vorstellung des neuen Peugeot Pick-up. Die Ladefläche des Modells ist 1,40 Meter lang und 1,39 Meter breit. „Der längs eingebaute 2.5 Liter Common-Rail-Turbodieselmotor entwickelt in Verbindung mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe 150 PS und 280 Nm Drehmoment“, so Peugeot. Verfügbar ist das Fahrzeug in der 4×2- und 4×4-Version.

Neuer Peugeot Pick-up Marktstart im Marktstart 2017 © Peugeot Kommunikation



Die Kommentare sind geschlossen.