MAN gibt Stellungnahme hinsichtlich der Aufklärung des Kartellverfahrens gegen mehrere europäische Lkw-Hersteller ab

MAN, eines der führenden europäischen Industrieunternehmen, bekannt vor allem durch seine zum Teil innovativen Ideen im Bereich der Nutzfahrzeuge, hat soeben eine Stellungnahme hinsichtlich der Aufklärung des Kartellverfahrens gegen mehrere europäische Lkw-Hersteller abgegeben.

Rechtsverstöße werden nicht toleriert

MAN hat der Kartellbehörde der Europäischen Union die volle Kooperation im Rahmen der Aufklärung des Kartellverfahrens gegen mehrere europäische Lkw-Hersteller zugesichert. Mit der umfassenden Kooperation wird das Unternehmen zur rückhaltlosen Aufklärung beitragen.

MAN Concept S - Weltpremiere der Lkw-Studie auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 (c) Christel Weiher

MAN Concept S - Weltpremiere der Lkw-Studie auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 (c) Christel Weiher

MAN toleriert keine Compliance-Verstöße. Weder Korruption noch Wettbewerbsverstöße werden von MAN geduldet, gefördert oder akzeptiert. MAN geht derzeit nicht davon aus, dass Kunden einen Nachteil erlitten haben.“ Quelle: MAN

In den vergangenen Monaten hatte MAN vor allem positive Schlagzeilen gemacht mit dem MAN Concept S, der das Lkw-Design völlig über den Haufen werfen könnte. Wir hatten bereits darüber berichtet: MAN Concept S.