Home » Allgemein, Autobranche, Marken, Preisverdächtig!

Internationale Auszeichnungen für Audi im November und Dezember 2015

25 Dezember 2015 Keine Kommentare

Gleich mehrere Auszeichnungen konnte der Ingolstädter Autohersteller Audi in den Monaten November und Dezember dieses Jahres abräumen. Darunter in China den J.D. Power Award 2015 für den Audi A3 und in den USA den „Top Safety Pick+ 2016“ für die höchste Sicherheit im Audi A3, Audi A6 und Audi Q5.

Audi räumt international Preise ab: Auszeichnungen im November und Dezember 2015

China: Audi A3 erhält „J.D. Power Award”

In China ging der „J.D. Power Award 2015“ an den Audi A3. Die Auszeichnung auf Basis breit angelegter Kundenbefragungen bewertet die Qualität neuer Autos in China. Der Audi A3 siegte im besonders umkämpften Segment der kompakten Luxuslimousinen.
(1. November 2015)

Schweiz: Audi Q7 ist Lieblingsauto

Bei der Leserwahl „Schweizer Auto des Jahres“ siegte Audi mit dem Q7 und belegte zudem mit dem R8 den dritten Platz. Mehr als 68.000 Leser stimmten für ihr Lieblingsauto.
(2. Dezember 2015)

USA: Höchste Sicherheit im Audi A3, Audi A6 und Audi Q5

Audi A3 Limousine*, Audi A6 Limousine* und Audi Q5 erhalten die Auszeichnung „Top Safety Pick+ 2016“, verliehen vom Insurance Institute for Highway Safety. Mit der Bestnote „good“ sind sie laut der US-amerikanischen Versicherungsorganisation die sichersten Automobile in ihrem Segment. Schon in den vergangenen zwei Jahren wurde Audi mit dieser Auszeichnung für die Crash-Sicherheit zahlreicher Modelle prämiert.
(10. Dezember 2015)

Neuseeland: Audi RS 3 Sportback beliebtestes Auto der Klasse

Bei den diesjährigen „AMI NZ Autocar Car of the Year Awards“ wurde der Audi RS 3 Sportback in der Kategorie „Performance Class“ prämiert und zählt somit zu den besten neuen Automobilen auf Neuseelands Straßen. Der RS 3 Sportback überzeugte die Jury durch sein Design, die kompakte und effiziente Bauweise und nicht zuletzt durch seinen emotionalen Sound.
(2. Dezember 2015)

Australien: Zweifache Auszeichnung für Audi Q7

Der Audi Q7 erreicht mit fünf Sternen den Bestwert beim „ANCAP safety rating“ für passive und aktive Sicherheit. Zudem erhält er die Auszeichnung „Best Luxury SUV“, verliehen vom renommierten Online-Magazin drive.com.au. Das Lob der Jury galt vor allem dem voll digitalisierten virtual cockpit, dem neuen Audi Touchpad und der hochwertigen Verarbeitungsqualität.
(4. Dezember 2015)

Amerikaner prämieren technische Animation der Audi-Kommunikation

Die US-Branchenorganisation „League of American Communications Professionals“ zeichnete die technische Animation A3 e-tron* der Audi-Kommunikation mit dem „Platinum Award“ aus. Außerdem erhält Audi den kategorienübergreifenden Sonderpreis „Most Creative Platinum“ und setzt sich damit gegen Wettbewerber wie General Electric oder Intel Corporation durch.
(9. November 2015)

Deutschland: Ehrenauszeichnung für Audi eKurzinfo

Beim „German Design Award 2016“ erhält die Audi eKurzinfo in der Kategorie „Apps“ eine „Special Mention“ für besondere Innovationen. Die Auszeichnung wird vom „Rat für Formgebung“ verliehen, einer gemeinnützigen Stiftung des Deutschen Bundestags mit Mitgliedern aus Wirtschaft, Design, Verbänden und Institutionen.
(2. November 2015)

Audi A3 Limousine mit Bestnote im US-Crashtest © Audi AG

Audi A3 Limousine mit Bestnote im US-Crashtest © Audi AG

Verbrauchsangaben der genannten Modelle:

Audi A3 Limousine:

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,1 – 3,5**;

CO2-Emission kombiniert in g/km: 164 – 92**

Audi A6 Limousine:

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,4 – 4,2**;

CO2-Emission kombiniert in g/km: 218 – 109**

Audi S1:

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,3 – 7**;

CO2-Emission kombiniert in g/km: 168 – 162**

Audi RS 3 Sportback:

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,3 – 8,1**;

CO2-Emission kombiniert in g/km: 194 – 189**

Audi A3 e-tron:

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 1,7 – 1,5**;

Stromverbrauch in kWh/100 km: 12,4 – 11,4**;

CO2-Emission kombiniert in g/km: 39 – 35**

**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.“

Quelle Pressemitteilung und Foto: Audi



Die Kommentare sind geschlossen.