Formel 1 News: Michael Schumacher über sein Ausscheiden beim China GP 2012

Der Große Preis von China 2012 hat Glück und Unglück zugleich mit sich gebracht für Mercedes. Während sein Teamkollege Nico Rosberg seinen ersten GP-Sieg in der Formel 1 erringen konnte, schied Michael Schumacher in der 13. Runde aus.

Michael Schumacher über sein Ausscheiden beim China GP 2012

„Glückwunsch an das gesamte Team, Mercedes-Benz und natürlich Nico, der vom Start bis ins Ziel ein perfektes Rennen gefahren ist. Das war gestern und heute eine großartige Leistung und ich freue mich für ihn. Was mein Rennen angeht, so war nach meinem ersten Boxenstopp leider mein rechtes Vorderrad locker. Aus diesem Grund stellte ich das Auto am Streckenrand ab, denn ich wollte keinen größeren Schaden riskieren. Ich habe sofort gespürt, dass etwas nicht stimmte, besonders in Kurve 3, als ich die rechte Fahrzeugseite mehr belastete. Bis dahin fuhr ich ein kontrolliertes Rennen, hielt meine Verfolger hinter mir in Schach und achtete auf meine Reifen. Das war kein glückliches Ende für ein Rennen, das viel schöner hätte verlaufen können und es tut mir leid für die Jungs, die stets so hart arbeiten und ihr Bestes geben. Aber wir alle wissen, dass das zum Rennsport dazu gehört.“

Michael Schumacher Mercedes AMG Petronas Formel 1 China GP 2012 © HOCH ZWEI

Michael Schumacher Mercedes AMG Petronas Formel 1 China GP 2012 © HOCH ZWEI