Home » Allgemein, Marken, Nutzfahrzeuge

Lkw-Ersatzteile aus dem 3D-Drucker – Mercedes-Benz Lkw mit Vorreiterstellung in der 3D-Teileversorgung

13 Juli 2016 Keine Kommentare

Mercedes-Benz geht weiter in Richtung Zukunft. Im Customer Services & Parts setzt Mercedes-Benz Lkw als Standard-Produktionsmethode modernste 3D-Druckverfahren für Kunststoff-Ersatzteile ein. Bereits ab September 2016 können so bereits 30 Original-Ersatzteile aus dem 3D-Drucker schnell und in beliebiger Stückzahl geliefert werden, so das Unternehmen heute. Die Bestellung erfolgt auf Knopfdruck via „One Piece Demand“, bei den Ersatzteilen aus dem 3D-Drucker wird auf gleich­bleibende Original-Herstellerqualität gesetzt.

Andreas Deuschle, Leiter Marketing & Operations im Geschäftsbereich Customer Services & Parts Mercedes-Benz Lkw über die Lkw-Ersatzteile aus dem 3D-Drucker: „Gemäß unserem Markenversprechen ‚Trucks you can trust‘ setzen wir bei Ersatzteilen aus der 3D-Produktion die gleichen Maßstäbe in puncto Zuverlässigkeit, Funktionalität, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit wie bei Teilen aus herkömmlicher Fertigung.“ Deuschle weiter: „3D bietet jedoch deutlich mehr Möglichkeiten; wir werden die Fertigung von 3D-Druckteilen aus diesem Grund zügig weiter ausbauen.“

Mercedes-Benz Lkw Original-Ersatzteile aus dem 3D-Drucker via One Piece Demand © Daimler AG

Mercedes-Benz Lkw Original-Ersatzteile aus dem 3D-Drucker via One Piece Demand © Daimler AG



Die Kommentare sind geschlossen.