Home » Allgemein, Autoversicherungen

Kfz-Versicherung Regionalklassen und Typklassen 2015

4 September 2014 Keine Kommentare

Auf kommendes Jahr ändern sich für viele deutsche Autofahrer die Typklassen, welche für die Bestimmung der Höhe des Beitrags zur Kfz-Versicherung nötig ist. Auch bei den Regionalklassen wird es 2015 Änderungen in der Autoversicherung geben.

Neue Regionalklassen und Typklassen 2015

Das Vergleichsportal CHECK24 hat eine Analyse vorgenommen, bei der „exemplarisch für zwei Kfz-Modelle mögliche Preisänderungen durch Umstufungen in die neuen Typklassen und maximale Änderungen der Regionalklassen“ untersucht wurden, so Check24.de in einer aktuellen Pressemitteilung.

Durch Umstufung mehr als 50 höhere Beiträge

Dabei ergab sich, dass Autofahrer durch die Umstufung im schlimmsten Fall bis zu 58 Prozent höhere Beiträge bezahlen muss, mit plus 240 Euro.

Ersparnis von deutlich über 40 Prozent

Im besten Fall hingegen ergab sich bei der Kfz-Versicherung eine Ersparnis durch die Umstufung von 45 Prozent, welche die Beiträge niedriger ausfielen, was minus 268 Euro bedeutete.

Postleitzahlgenaue Berechnung der Versicherungsprämie

Zudem ergab die aktuelle Analyse von CHECK24 für die Kfz-Versicherung 2015, dass sich beim Tarifmerkmal „Wohnort“, viele Autoversicherer nicht nur auf die vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, GDV, veröffentlichten Regionalklassen, sondern berechnen indes die Versicherungsprämie für die Kfz-Versicherung postleitzahlengenau.

Eine Straße, zwei unterschiedliche PLZ = unterschiedlich hohe Beiträge

Dies kann dazu führen, dass zwei Fahrzeughalter, die in der gleichen Straßen wohnen und die komplett identischen Merkmale haben, aber nicht in die gleiche PLZ haben, sondern unterschiedliche PLZ-Gebiete, sich stark voneinander unterscheidende Versicherungsbeiträge für die Autoversicherung bezahlen müssen. Die Prämie kann sich der Analyse nach um bis zu 206 Euro unterscheiden.



Die Kommentare sind geschlossen.