Iveco Trakker HiLand feiert Weltpremiere auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012

Auch 2012 gab es auf der IAA Nutzfahrzeuge zahlreiche Weltpremieren. Eine davon war die weltweite Premiere des Iveco Trakker HiLand.

Das für den Baubereich und die Arbeit in Steinbrüchen gedachte Fahrzeug wurde für den schwersten Offroad-Einsatz für 18 bis 72 Tonnen Gesamtgewicht. Vor allem das neue Fahrerhaus ist es, welches den Iveco Trakker HiLand so besonders macht. Das auf dem Iveco Stralis basierende Führerhaus wurde zusammen mit Kunden und Händlern aus der Taufe gehoben und bietet einen verbesserten Fahrkomfort.

Die Weltpremiere des Iveco Trakker HiLand war nur eine von vielen Weltpremieren auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012. Da das Führerhaus des Trakker HiLand auf dem Stralis basiert, sollte in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben, dass der Iveco Stralis Hi-Way auf der diesjährigen IAA zum Truck of the Year 2013 gekürt wurde. Dies dürfte dann durchaus auch für den Trakker HiLand eine „exzellente Visitenkarte“ bedeuten.

Iveco Trakker HiLand Weltpremiere auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012 © Christel Weiher

Iveco Trakker HiLand Weltpremiere auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012 © Christel Weiher