IAA 2015 Die Mercedes me App

Auf der IAA 2015 wird Mercedes-Benz die neue Mercedes me App vorstellen. Diese ist ein Teil der Mercedes connect me Offensive auf der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt.

Prof. Thomas Weber, im Daimler-Vorstand verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung, über die Mercedes me App: „Dass wir die Mercedes me App in kürzester Zeit entwickelt haben, ist kein Zufall“. Weber weiter: „Wir haben rund um den Globus Forschungs- und Entwicklungszentren und können so neben der Expertise auf technischem Gebiet auch auf die spezifischen Anforderungen der Märkte reagieren. Ingenieurskunst gepaart mit Innovationskultur erlaubt es uns, Neuerungen sehr schnell in unsere Fahrzeuge zu bringen und so mit den Entwicklungszyklen der Unterhaltungselektronik Schritt zu halten.“

Die Mercedes me App ist eine native Anwendung und für Smartphones mit iOS und Android verfügbar, sowie für die Apple Watch. Die App ermöglicht laut Mercedes „einen noch komfortableren Zugriff auf die Mercedes connect me Dienste“.

Die neue Mercedes me App bietet:

Informationen zum Fahrzeugstatus
Echtzeitverkehrsinformationen
Die nächsten Fahrziele lassen sich mit der Mercedes me App ans eigene Fahrzeug senden
Eine Tür-zu-Tür-Navigation
Die Standheizung steuern, und dies aus der Ferne
Die Türen von außerhalb öffnen und schließen

Entwickelt wurde die Mercedes me App von Experten aus Sunnyvale/Kalifornien und Sindelfingen innerhalb des globalen Daimler RD-Netzwerks.

Die Mercedes me App © Mercedes-Benz

Die Mercedes me App © Mercedes-Benz