Home » Allgemein, Formel 1, Formel 1 2012

Formel 1 Williams F1 verpasst Q3 beim Kanada GP

10 Juni 2012 Keine Kommentare

Williams F1 im Pech beim Großen Preis von Kanada 2012. Beide Piloten verpassten den Einzug in Q3 und verloren damit die Möglichkeit, von einer der ersten fünf Startreihen aus ins heutige Rennen in Montreal zu gehen.

Bruno Senna (16th, Q2 – 1m 15.170s)

Bruno Senna: „Es sah in Q1 wirklich gut aus und ich habe einige gute Runden hinbekommen, aber die Streckenentwicklung hat uns etwas behindert und wir hatten einfach keinen Grip in Q2. Es ist frustrierend hinten auf Platz 16 gelandet zu sein, aber wir haben heute viel gelernt und bin mir sicher, wir werden morgen im Rennen stärker sein, wie der Wagen auf langen Strecken schon die ganze Woche über gut aussah.“

Bruno Senna Williams F1 Formel 1 2012 Kanada GP © Charles Coates/LAT Photographic

Bruno Senna Williams F1 Formel 1 2012 Kanada GP © Charles Coates/LAT Photographic

Pastor Maldonado (17th, Q2 -1m 15.231s)

Pastor Maldonado: „In meiner letzten Runde bin ich einfach zu weit von der Strecke abgekommen und bin gegen die Wand gefahren, was wirklich enttäuschend ist, weil ich in einer guten Runde war, die mich in Q3 gebracht hätte. Der Wagen war diese Woche besser als dieses Qualifying vermuten lässt und wir haben ein gutes Renntempo, wir haben also eine gute Chance morgen ein paar Positionen gut zu machen.“

Übersetzung: Autonews-123.de

Pastor Maldonado Williams F1 Formel 1 2012 Kanada GP © Steven Tee/LAT Photographic

Pastor Maldonado Williams F1 Formel 1 2012 Kanada GP © Steven Tee/LAT Photographic



Die Kommentare sind geschlossen.