Formel 1 2012 Japan GP in Suzuka Red Bull und McLaren dominieren Freies Training

Nachdem dieser Tage bekanntgegeben wurde, dass Lewis Hamilton ab der kommenden Saison für Mercedes AMG Petronas fahren wird (wir haben darüber berichtet), war es natürlich spannend für Fans wie Experten, wie der McLaren-Pilot die letzten Rennen der Formel 1 Saison 2012 angehen würde.

Heute hat sich im Freien Training gezeigt: von Wechselwehen ist keine Spur bei Lewis Hamilton, der Formel 1 Pilot und Weltmeister von 2008 fuhr in beiden Trainingseinheiten die jeweils zweitschnellste Zeit.

Überhaupt waren es die beiden starken Teams, Red Bull Racing und McLaren-Mercedes, die das heutige Freie Training dominierten.

Jenson Button Cebit 2012 © Christel Weiher

Jenson Button Cebit 2012 © Christel Weiher

Im 1. Freien Training sicherte sich Jenson Button die schnellste Zeit vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton. Die drittschnellste Zeit fuhr Mark Webber. Im 2. Freien Training war hingegen Webber der schnellste, vor Lewis Hamilton und Sebastian Vettel, dem Doppelweltmeister von 2010 und 2011.