Formel 1 2011 Saisonende und Ausblick auf die Formel 1 Saison 2012

Die Formel 1 Saison 2011 ist vorbei, am Sonntag fand in Sao Paulo das finale Rennen, der Große Preis von Brasilien, statt. Nun ist es vorbei, und immer noch scheint die Zukunft einiger deutscher Fahrer ungewiss.

Während Nico Rosberg und Michael Schumacher weiterhin für Mercedes GP Petronas fahren werden, Sebastian Vettel Red Bull Racing treu bleibt und auch Timo Glock sein Cockpit behält, sieht es für Adrian Sutil, Nico Hülkenberg und Nick Heidfeld bislang düster aus. Ob Sutil sein Cockpit behalten wird oder dieses Nico Hülkenberg übergeben muss, steht wohl bislang in den Sternen. Und Heidfelds Formel 1 Karriere dürfte nach seinem äußerst unrühmlichen Ende der Zusammenarbeit mit Lotus Renault GP einen schweren Knick bekommen haben – oder nun gar zu Ende sein.

In der Formel 1 Saison 2012 werden die Karten jedoch auch in Sachen Wertung neu gemischt werden. Die anderen Teams hängen Red Bull Racing immer mehr im Nacken und es ist nur eine Frage der Zeit, bis Vettels Triumphzug ausgebremst werden wird.

Ein Gedanke zu „Formel 1 2011 Saisonende und Ausblick auf die Formel 1 Saison 2012

  1. Hans

    Zur Zeit fahren Sutil,Heidfeld und Hülkenberg ja auch keine berauschenden Rennen. Wieso die sich überhaupt noch in der Königsklasse halten ist mir ein wenig suspekt. Nun ja nur 8 Fahrer insgesamt wäre evtl dann auch ein wenig langweilig also werden Lückenfüller eingesetzt…

Kommentare sind geschlossen.