Home » Allgemein

Der Kauf der ersten eigenen Autos

1 April 2017 Keine Kommentare

Für jeden Fahranfänger kommt irgendwann der Tag, an dem er sein erstes eigenes Auto kaufen möchte. Dabei ist es wichtig, auf verschiedene Punkte zu achten. Nicht jedem kommt gleich in den Sinn, was alles bei einem Autokauf wichtig ist. Vor allem dann nicht, wenn es sich um den ersten eigenen Wagen handelt.

Der den eigenen Angaben nach erster Online-Vermittler für Klein- und Mikrokredite, VEXCASH, hat für Fahranfänger einige wichtige Tipps zusammengestellt. Diese sind dazu in einer Infografik, die auch am Ende dieses Artikels zu finden ist, zusammengefasst.

Das erste Auto sollte auch das richtige Auto sein

Die Welt ist voller Autos, die aus den unterschiedlichen Segmenten kommen. Vom Kleinwagen bis zur Luxusklasse, vom Zweisitzer bis zum Kastenwagen ist alles möglich. Wichtig für den Käufer ist die Frage, was er (oder natürlich sie) mit dem ersten eigenen Wagen machen möchte.

Wird das Fahrzeug meistens im Stadtverkehr bewegt, oder sind auch Überlandfahrten und Fahrten auf der Autobahn geplant? Fahren Sie häufig mit ihrem ersten eigenen Auto, oder wird dieses nur zu bestimmten Anlässen aus der Garage geholt?

Wichtig ist an dieser Stelle auch die Frage, ob das Auto nur eine Zeitlang genutzt werden soll, bis mehr Geld für ein größeres Fahrzeug da ist, oder einfach nur so lange, bis sich der Fahranfänger genügend eingefahren hat. Soll der Wagen auf Jahre hinweg genutzt werden, ist natürlich eine höhere Anschaffungssumme einzuplanen, als dies bei einem normalen Gebrauchten der Fall ist, der nur noch zwei Jahre auf dem Buckel haben muss, und spätestens zum nächsten TÜV entsorgt wird.

Gebrauchtwagen oder Neuwagen – auch das ist wichtig

Der Kauf eines gebrauchter Autos ist nicht immer nur eine Frage des Geldes. Oft spielt bei Fahranfängern der Gedanke beim Kauf mit, dass das erste eigene Fahrzeug möglichst viel mitmachen kann, ohne dass es gleich zu einem großen Schaden kommt.

Neuwagen verlieren schnell an Wert, und wollen auch erst angeschafft werden: Gebrauchtwagen hingegen bedürfen viel weniger Aufmerksamkeit, und der eine oder andere Kratzer macht nicht gleich einen großen Schaden.

Die Fahranfänger in Deutschland scheinen auf jeden Fall auf Gebrauchtwagen abzufahren. Das erste Auto sieht im Durchschnitt so aus: mehr als 80.000 gefahrene Kilometer und ein Baujahr, das älter ist als sechs Jahre.

Beliebte Modelle beim ersten eigenen Auto

In Deutschland haben sich in den vergangenen Jahren besonders die Kleinwagen für den ersten eigenen Wagen hervorgetan. Vor allem der VW Golf, der Ford Fiesta und der Skoda Fabia sind bei Fahranfängern, die ihr erstes eigenes Auto kaufen, beliebt. Die Anzahl der PS unter der Motorhaube sind bei diesen Fahrzeugen überschaubar, und keiner übernimmt sich bei der Größe dieser Autos.

Dadurch ist es möglich, sich nach der Führerscheinprüfung selbst die Sicherheit im Straßenverkehr zu verschaffen. Wer zu schnell auf ein zu großes Fahrzeug setzt, kann sonst schnell den Mut beim Fahren verlieren. Dabei gibt es nichts Schöneres, nach der bestandenen Praxis endlich in das erste eigene Auto steigen, und damit losfahren zu können.

Wer dann auch noch die eine oder andere Beule reinfährt, der wird schnell merken, dass sich ein Neuwagen als erster Wagen nicht gelohnt hat. Ein Gebrauchter macht auch einfach mehr Spaß, um die Fahrpraxis zu finden, und trotzdem entspannt fahren zu können.

Infografik Das erste eigene Auto von VEXCASH, dem Online-Vermittler für Klein- und Mikrokredite © VEXCASH



Die Kommentare sind geschlossen.