Schlagwort-Archive: sauber

Formel 1 2016 Das bislang bestätigte Fahrerfeld

Für die Formel 1 Saison 2016 gibt es bislang bestätigte Fahrer in den Teams Mercedes AMG Petronas, Red Bull, Williams, Ferrari, McLaren, Force India, Toro Rosso, Renault, Sauber und Haas. Welche Fahrer hingegen in die Cockpits des neuen Formel 1 Teams Manor steigen werden, ist hingegen noch nicht bekannt.

Weiterlesen

Formel 1: GP Malaysia – Qualifikation aus der Sicht des Sauber F1 Team

Auch wenn das Qualifying nicht optimal lief für Sauber F1, so ist das Team dennoch zufrieden mit dem Verlauf von heute, dem Tag vor dem Großen Preis von Malaysia. Da wir nicht nur über die „großen“ Formel 1 Teams schreiben möchten, hier ein Bericht über die Qualifikation aus der Sicht des Sauber F1 Team.

Weiterlesen

Formel 1 2011 Sauber F1 Team legt nach Disqualifizierung keine Berufung ein

Wie Sauber F1 Team heute bekanntgab, wird nach der Disqualifizierung beim Saisonstart in Melbourne beim Australien GP keine Berufung eingelegt. Die beiden Sauber F1 Piloten Sergio Pérez und Kamui Kobayashi waren nach dem ersten Formel 1 Rennen der Saison 2011 überraschend disqualifiziert worden.

Weiterlesen

Sauber F1 Perez und Kobayashi nach Formel 1-Auftaktrennen disqualifiziert

Das technische Reglement und die dort enthaltenden Punkte 3.10.1 und 3.10.2. sind dem Sauber F1 und ihren Piloten Perez und Kobayashi zum Verhängnis geworden. Beide Fahrer wurden nach dem Formel 1-Auftaktrennen 2011 in Melbourne disqualifiziert.

Weiterlesen

Formel 1 2011 Letzter Test vor Saisonbeginn Michael Schumacher mit gutem Resultat

Bald beginnt sie, die Formel 1 Saison 2011. Derzeit laufen die letzten Tests vor Saisonbeginn. Am zweiten Tag in Barcelona durfte sich Michael Schumacher über ein gutes Testresultat freuen.

Weiterlesen

Der Rennbericht vom Großen Preis von Ungarn – Aus der Sicht des BMW Sauber F1 Teams

Es war kein gutes Rennwochenende für BMW, zumindest nicht, wenn man die Formel 1 betrachtet. Während Michael Christensen in der Formula BMW Europe beide Läufe für sich entscheiden konnte, fuhren Nick Heidfeld und Robert Kubica in ihren BMW Sauber weiter den Punkten hinterher und sind damit unter ferner liefen zu finden bei der Fahrerwertung der Formel 1-WM 2009. Während McLaren Mercedes zeigte, dass ein deutscher Rennstall vorne mitfahren und vor allem auch noch siegen kann, schaut BMW weiterhin in die Röhre.

Weiterlesen