Home » Allgemein, Formel 1, Formel 1 2016

Formel 1 2016 Monza Startaufstellung #ItalianGP

3 September 2016 Keine Kommentare

Die Formel 1 Saison 2016 ist nach der Sommerpause wieder voll im Gange. Der Große Preis von Italien steht an, und die Startaufstellung verspricht erneut einen Kampf der Sterne. Lewis Hamilton hat sich im heutigen Qualifying vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg die Pole gesichert. Die Startplätze drei und vier belegen die beiden Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen.

Formel 1 2016 Monza Startaufstellung Italian GP

Pos.

Nr.

Fahrer

Team

Zeit

1

44

Lewis Hamilton

Mercedes

1:21.135

2

6

Nico Rosberg

Mercedes

1:21.613

3

5

Sebastian Vettel

Ferrari

1:21.972

4

7

Kimi Räikkönen

Ferrari

1:22.065

5

77

Valtteri Bottas

Williams Mercedes

1:22.388

6

3

Daniel Ricciardo

Red Bull Racing TAG Heuer

1:22.389

7

33

Max Verstappen

Red Bull Racing TAG Heuer

1:22.411

8

11

Sergio Perez

Force India Mercedes

1:22.814

9

27

Nico Hulkenberg

Force India Mercedes

1:22.836

10

21

Esteban Gutierrez

Haas Ferrari

1:23.184

11

19

Felipe Massa

Williams Mercedes

1:22.967

12

14

Fernando Alonso

McLaren Honda

1:23.273

13

94

Pascal Wehrlein

MRT Mercedes

1:23.315

14

22

Jenson Button

McLaren Honda

1:23.399

15

55

Carlos Sainz

Toro Rosso Ferrari

1:23.496

16

26

Daniil Kvyat

Toro Rosso Ferrari

1:23.825

17

8

Romain Grosjean

Haas Ferrari

1:23.092

18

12

Felipe Nasr

Sauber Ferrari

1:23.956

19

9

Marcus Ericsson

Sauber Ferrari

1:24.087

20

30

Jolyon Palmer

Renault

1:24.230

21

20

Kevin Magnussen

Renault

1:24.436

22

31

Esteban Ocon

MRT Mercedes

Lewis Hamilton über seine Pole in Monza

„Ich liebe diese Runde, sie fühlte sich fantastisch an. Es war Poesie in Bewegung – das Adrenalin schoss wie verrückt durch meinen Körper. Ich fühlte mich das gesamte Wochenende über gut, schon bei der Grundabstimmung am Freitag. Ich arbeitete eng mit meinen Ingenieuren und Mechanikern zusammen. Gemeinsam erzielten wir kleine Fortschritte bei der Fahrzeugbalance und ich wusste, wenn alles zusammenkommen würde, könnte ich solch eine Rundenzeit fahren. Die Strecke ist sehr hart und du musst alles richtig hinbekommen, besonders in den Bremszonen. Das Team hat heute erneut fantastische Arbeit abgeliefert und ich freue mich auf das Rennen morgen.“

Formel 1 2016 Großer Preis von Italien in Monza Lewis Hamilton Mercedes AMG Petronas © Daimler AG

Formel 1 2016 Großer Preis von Italien in Monza Lewis Hamilton Mercedes AMG Petronas © Daimler AG



Die Kommentare sind geschlossen.