Home » Allgemein, Tipps

Die saubere Garage – für Ihr Auto und für Sie

12 März 2018 Keine Kommentare

Manchmal wird es schwer um die Herzen der Autoliebhaber, wenn sie die schönsten Fahrzeuge frei und ungeschützt an den Straßen stehen sehen. Und das vor allem in Siedlungen, wo es mittlerweile keine Schwierigkeit mehr ist, eine Garage aufzustellen, die nicht nur praktisch ist, sondern sich auch wunderbar der Architektur des Hauses anpasst. Concept Beton Garagen ist ein Unternehmen, das den eigenen Angaben nach qualitativ hochwertige Garagen anbietet, die wegen ihrer Wandelbarkeit größtmöglichen Raum für alle individuellen Belange bietet. Variable Systeme kennen kaum Grenzen und schützen Ihr Fahrzeug, wenn nur einige Punkte beachtet werden.

Wie andere Nebenräume und Anbauten verführen uns auch Garagen oft dazu, sie als Abstellkammer zu nutzen oder auch für andere Zwecke zu entfremden. Das hat nur zu oft den Effekt, dass sich in zugestellten Ecken Schmutz sammelt. Diese Ecken sind dann für Feuchtigkeit und Schimmelbildung die idealen Nester.

Audi A1 e-tron © Christel Weiher

Räumen Sie ruhig hin und wieder Ihre Garage komplett leer und schauen Sie sich dann alle Ecken und Winkel genau an. Und wenn Sie keine Feuchtigkeitsflecken oder den Beginn einer Schimmelbildung entdecken: Ist das jetzt nicht der geeignete Moment für eine Komplettreinigung? Ihr Auto wird es Ihnen danken.

An den Stellen, wo Fahrzeuge stehen, können auch einmal Ölflecken entstehen. Oft geschieht dies ganz unbemerkt, vor allem, wenn die Garage nur morgens und abends betreten wird.

Sollten Sie einen Ölfleck entdecken, entfernen Sie ihn am besten so schnell wie möglich. Gut eignen sich stark absorbierende Bindemittel, wie z. B. Katzenstreu, um den Ölfleck damit zu bestreuen. Katzenstreu saugt das Öl aus dem Boden und bildet keine Klumpen. Hat das verstreute Bindemittel erst einmal genug Öl aufgesaugt, kann die Reinigungswirkung noch verstärkt werden, wenn das Streu mit ein wenig Druck auf dem Boden verrieben wird.

Wenn Sie ihre Garage leer geräumt haben, ist es schon schwer, eine Ecke bei der Reinigung zu vergessen. Und schnell werden Sie mit dem Ergebnis zufrieden sein. Aber haben Sie nicht etwas vergessen. Ebenso wichtig, wie der Innenbereich eine Garage, ist deren Außenbereich. Denn dort legen oft die Gründe für feuchte Wände und andere Mängel verborgen, die sich schnell zu einem dauerhaften Schaden entwickeln können. Vergessen Sie zum Beispiel niemals die Dachrinne! Verstopfte Rinnen behindern einen ungestörten Wasserabfluss. Ein Überlauf kann unbemerkt in die Garage einfließen und dort für einigen Ärger sorgen. Behandeln Sie ihre Garage also niemals stiefmütterlich. Immerhin verbringt Ihr geliebtes Auto sehr viel Zeit seines Lebens in ihr. Jeder Schaden, den Ihre Garage aufzeigt, kann sich schnell auf ihr Fahrzeug übertragen.



Die Kommentare sind geschlossen.