Home » Allgemein, Marken, Neuwagen

Bleiben die nur zu dritt? Captur, Kadjar und Dacia Duster – Crossover

10 Februar 2015 Keine Kommentare

Nach dem Erfolg von Captur und dem Misserfolg des Koleos wagt Renault den nächsten Vorstoβ in das boomende SUV- Segment. Mit der Einführung des komfortablen Crossover Kadjar erweitert der französische Hersteller seine Modellpalette um dritten SUV. Den robusten Dacia Duster der Tochtergesellschaft mitgerechnet, kommt man auf Vier. Worin unterscheiden sich die erfolgreichen und meist verkauften SUV- Modelle? Stehen sie zueinander und zu dem Neuling Kadjar nicht in Konkurrenz?

Renault Captur ist chic und hübsch gestalteter, urbaner Crossover, der den Style mit der Funktionalität vereint. Der Mini- SUV verzichtet zwar auf Allradtechnik, setzt aber auf einfaches Manövrieren in der Stadt dank u. a. kompakten Abmessungen (LxBxH: 4,12m x 1,77m x 1,57m), Einparkhilfe und Rückfahrkamera. Er verfügt über START/STOP – Automatik um die Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. Der Kompakt – Crossover zeichnet sich auch durch breit gefächertes Individualisierungsprogramm aus: Zweifarblackierung, Aufkleber, Farb- und Motivkombinationen im Innenraum.

Dacia Duster ist dagegen dynamischer Crossover mit robustem Charakter. Die Allradkompetenz steht im Vordergrund und lässt alle Hindernisse im unwegsamen Gelände überwinden. Bei besonders schwierigen Passagen optimiert der Lock – Modus die Geländegängigkeit. Mit einem Fassungsvermögen von 475 Litern, das bis auf 1636 Liter nach Umklappen der Rückbank steigt, gehört sein Kofferraum zu den gröβten im Segment. Sogar sperrige Gegenstände lassen sich problemlos einpacken.

Dacia Duster 2013 © Dacia

Dacia Duster 2013 © Dacia

Renault Kadjar ist sowohl in der Stadt als auch im Grünen gleichermaßen in seinem Element. Eine 60:40 teilbare Rücksitzlehne, die sich über das Easybreak – System vom Kofferraum via Knopfdruck umlegen lässt und den Laderaum von 472 Litern schafft, die Bodenfreiheit von 19 Zentimetern sowie variabler Allrad – Antrieb machen den kompakten Crossover fit für Ausflüge mit Sack und Pack jenseits befestigter Wege. Der Kompakt – SUV überzeugt auch im städtischen Umfeld dank einem Wendekreis von 10,7 Metern sowie zahlreichen Assistenzsystemen, die den Alltag erleichtern wie u.a.: Rückfahrkamera, Parksensoren, Einparkassistent.

Bleibt abzuwarten, ob der Kadjar den groβen Erfolg des Dacia Duster und Renault Captur wiederholen kann oder ob der Kompakt – Crossover zum Koleos – Nachfolger wird. Eins ist klar: Renault hat dafür gesorgt, dass Duster, Captur und Kadjar einander keine Konkurrenz machen sondern umfassende Modellpalette von SUVs darstellen und unterschiedlichen Bedürfnissen der Kunden entgegenkommen.



Die Kommentare sind geschlossen.