Sebastian Vettel Von der Formel BMW zum jüngsten Formel 1 Doppelweltmeister aller Zeiten

Heute, beim Formel 1 Rennen in Suzuka beim Großen Preis von Japan hat er es geschafft, er hat sich die Fahrer-WM 2011 gesichert. Bei einem spannenden Rennen, bei dem er am Schluss Dritter wurde, zeigte er seine Klasse: Sebastian Vettel – von der Formel BMW zum jüngsten Formel 1 Doppelweltmeister aller Zeiten

BMW gratuliert Weltmeister Sebastian Vettel

„Vor sieben Jahren hat er in der Formel BMW Geschichte geschrieben, am Wochenende hat er ein weiteres Kapitel Motorsport-Geschichte in der Formel 1 verfasst: Sebastian Vettel verteidigte als jüngster Fahrer überhaupt seinen WM-Titel in der Formel 1.

BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt sagt: „Herzliche Gratulation an Sebastian Vettel zur Titelverteidigung in der Formel-1-Weltmeisterschaft. Dies ist ein weiterer Höhepunkt in seiner außergewöhnlichen Karriere, die ihren Anfang in der Formel BMW genommen hat. Seine Laufbahn ist der beste Beweis für den Erfolg des Formel BMW Förderkonzepts. Aus dem blonden Jungen von damals ist ein zweimaliger Weltmeister geworden – und ein Vorbild für all jene Nachwuchspiloten, die ihm  im Formel BMW Talent Cup nacheifern. Sebastian hat gezeigt, dass der Weg ganz nach oben mit Talent und der richtigen Förderung möglich ist. Wir wünschen ihm, dass seine Erfolgsgeschichte noch lange so weitergeht.“

Vettels Weg ganz nach oben führte über die deutsche Formel BMW Meisterschaft, die er 2004 mit 18 Siegen in 20 Rennen souverän für sich entscheiden konnte. Zudem stand der bis heute erfolgreichste Formel BMW Pilot 14 Mal auf der Poleposition und fuhr 13 schnellste Rennrunden. Bei BMW feierte das Talent auch sein Formel-1-Debüt. 2006 wurde er Freitagsfahrer des BMW Sauber F1 Teams, gleich bei seinem ersten Renneinsatz 2007 in Indianapolis konnte er als jüngster Pilot aller Zeiten einen WM-Punkt gewinnen. Noch in der selben Saison ermöglichte ihm BMW, als Stammfahrer zur Scuderia Toro Rosso zu wechseln. Mit diesem Team gewann er 2008 sensationell den Großen Preis von Italien, es war der erste von bisher 19 Grand-Prix-Siegen. Seit 2009 startet er für Red Bull Racing und feierte nun den zweiten WM-Fahrer-Titel in Folge.

Seine Wurzeln hat Vettel nicht vergessen, er ist bis heute eng mit der Formel BMW verbunden. So besuchte er unter anderem Ende 2010 in der Woche nach seinem ersten WM-Titelgewinn den Sichtungslehrgang für den Formel BMW Talent Cup 2011 im spanischen Cartagena. Dort stand er den Teilnehmern am Förderprogramm von BMW Motorsport mit Rat und Tat zur Seite.

Neben Vettel starten 2011 in der Formel 1 sieben weitere Piloten, die sich das Rüstzeug für ihre Karriere in der Formel BMW geholt haben: Nico Rosberg (DE), Bruno Senna (BR), Timo Glock (DE), Adrian Sutil (DE), Sergio Pérez (MX), Sébastien Buemi (CH) und Daniel Ricciardo (AU).“

Quelle Pressemitteilung: BMW

Ein Gedanke zu „Sebastian Vettel Von der Formel BMW zum jüngsten Formel 1 Doppelweltmeister aller Zeiten

  1. Pingback: Formel 1 Ergebnis des Großen Preis von Japan 2011 | Autonews-123

Kommentare sind geschlossen.