Home » Allgemein, Marken, Neuwagen

25 Jahre Rock am Ring und die Suzuki Sonderedition Swift Sport „Rock am Ring“

17 März 2010 Keine Kommentare

Ein Chartstürmer soll er werden, der Kleinwagen, den Suzuki als Sonderedition Swift Sport „Rock am Ring“ auf dem Markt bringen wird. Die streng limitierte Auflage bietet einige Extras und kommt mit nur 700 Modellen und in drei verschiedenen Lackierungen im April dieses Jahres auf den Markt.

Suzuki Swift Sport „Rock am Ring“ gibt den Takt vor

„Das 25-jährige Jubiläum des Musikspektakels „Rock am Ring“ wirft seine Schatten voraus: Hauptsponsor Suzuki schickt den Swift Sport als gleichnamiges Sondermodell auf die Straße. Absolut tonangebend bei der streng limitierten Edition des Kleinwagen-Bestsellers sind das Sound- und Navigationssystem, die Rallye-Gene und der Preisvorteil von 2.500 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell.

Leistung und Sicherheit, Design und Komfort, Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit – diese gelungene Mischung und das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis haben den Swift zum meistverkauften Modell von Suzuki gemacht. Wer zusätzlich Rennsport-Gene wünscht, greift beim Swift Sport zu. Und wer es richtig krachen lassen will, dem bietet Suzuki jetzt die Sonderedition Swift Sport „Rock am Ring“.

Der 3,76 Meter lange Kleinwagen-Chartstürmer besticht durch ein markantes „Rock am Ring“-Branding an der C-Säule und auf den Fußmatten. Hitverdächtige Extras: das Clarion-Navigationsgerät (TMCpro) mit 6,9-Zoll-Farbdisplay und integrierter Musik-Catcher-Funktion mit 30-GB-Speicher für bis zu 3.000 Lieder, der iPod-Adapter, „Magna Bass Ex“ für eine dynamische Bassanhebung, 4 x 53 Watt-Verstärker sowie ein parametrischer 3-Band-Equalizer. Für Konzertatmosphäre wie beim Musikspektakel am Nürburgring ist damit gesorgt.

Richtig zur Sache geht es auch unter der Haube: Der drehfreudige 16-Ventil-Benzinmotor mit Multipoint-Einspritzung und zwei oben liegenden Nockenwellen mit variabler Ventilsteuerung (VVT) mobilisiert temperamentvolle 92 kW/125 PS. Das maximale Drehmoment beträgt 148 Newtonmeter bei 4.800 Umdrehungen pro Minute. Aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigt der 1.6-Liter-Vierzylinder in eindrucksvollen 8,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h.

Sondermodell Suzuki Swift Sport Rock am Ring

Trotz der sportlichen Vorstellung begnügt sich der Suzuki Swift Sport „Rock am Ring“ mit durchschnittlich 7,0 Litern Super Bleifrei auf 100 km. Der kombinierte CO2-Emissionswert beträgt 165 g/km. Neben höchstem Fahrspaß bietet das Sondermodell eine vorbildliche Sicherheitsausstattung: Dazu zählen das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP®) mit ausschaltbarer Traktionskontrolle, ein Antiblockiersystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung, Gurtstraffer für die Vordersitze sowie sechs Airbags, die allesamt serienmäßig zu haben sind. Zur umfangreichen Ausstattung gehören unter anderem 17-Zoll-Aluräder, zweifarbige Sportsitze, eine Auspuffanlage mit zwei Endrohren, ein Dachkantenspoiler, Klimaautomatik mit Pollenfilter, beheizbare Vordersitze, das schlüssellose Zugangs- und Startsystem „Keyless Start“ sowie „Privacy Glass“ (Heckscheibe und hintere Seitenscheiben sind abgedunkelt).

Der Swift Sport „Rock am Ring“ wird ab April 2010 in den Farben „Cool White Pearl Metallic“, „Cosmic Black Pearl Metallic“ und „Supreme Red Pearl Metallic“ in einer streng limitierten Auflage von 700 Fahrzeugen angeboten werden. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 17.990 Euro. Der Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell liegt bei 2.500 Euro.

ESP® ist eine eingetragene Marke der Daimler AG.

Kraftstoffverbrauch: 8,7 l/100km (innerorts), 6,0 l/100km (außerorts), 7,0 l/100km (kombiniert).

CO2-Emissionen kombiniert: 165 g/km“

Quelle Pressemitteilung und Foto: Suzuki



Die Kommentare sind geschlossen.